So kommen Feuchtigkeit und Schimmel nicht in Ihre Wohnung.


Falsch:
Am Tag Heizung abstellen, um Energiekosten zu sparen.
Wenn Sie erst abends die Heizung anstellen: Mehrkosten bis zu 25 %!

Richtig:
Tagsüber bei Abwesenheit Heizung mindestens auf 17 Grad stellen. Nachts auf 17 Grad stellen - so sparen Sie Energiekosten!

Falsch:
Abends vor dem Zubettgehen warmes Wohnzimmer öffnen, um kaltes Schlafzimmer zu erwärmen!

Richtig:
Schlafzimmer - auch abends - kurz und kräftig lüften, Raumtemperatur 17 Grad! Im Schlafzimmer Mindesttemperatur 17 Grad und möglichst nachts (nicht tagsüber) Dauerlüftung!

Falsch:
Beim Lüften Fenster auf Kippstellung und Türen geschlossen, so dauert Lüften 30 - 75 Minuten.
Wände um die Fenster kühlen zu sehr aus. Viel Wärme geht verloren.
Dauerlüftung bringt kaum Effekt, entzieht viel Wärme!

Richtig:
Kurzes, gründliches Lüften, mindestens 1x morgens, 1x abends.
Fenster 5 - 15 Minuten auf Durchzug stellen (weit öffnen).
Feuchte Luft geht raus, trockene gesunde Luft kommt rein.