25. September 2020

Energetische Sanierung im Bestandsgebäude – welche Maßnahmen sind sinnvoll?

» Dipl.-Ing. Matthias Bergmann

Reduzierung der Treibhausgase um 95% und Senkung des Primärenergieverbrauchs um 50% bis 2050, deutliche Steigerung der Sanierungsrate der Bestandsgebäude. Während die Ziele der Bundesregierung für das Jahr 2020 nicht mehr erreicht werden können, haben die Ziele für 2030 sowie 2050 weiterhin Bestand. Ein Schwerpunkt bleibt unverändert, die energetische Sanierung im Wohnungsbestand. Was kann an einer Immobilie energetisch verbessert werden, um zumindest einen kleinen Beitrag zur CO2-Reduzierung zu leisten? Auch die Themen Nachhaltigkeit und ökologische Dämmstoffe werden für die Entscheidung immer wichtiger. Der Hauseigentümer soll für energetische Maßnahmen sensibilisiert werden und Entscheidungsmöglichkeiten für eine sinnvolle Sanierung seiner Immobilien erhalten.

Termin:
Freitag, 25.September 2020
14:00 - 18:00 Uhr


Um sich verbindlich anzumelden, haben Sie zwei Möglichkeiten:

» Onlineformular            » PDF-Formular pdf icon small 

Unsere Makler geben Ihnen Tipps und beantworten Ihre Fragen zum Thema „Verkauf und Vermietung von Eigentumswohnungen, Ein- und Zweifamilienhäusern“: • Welcher ist der richtige Preis? • Wo bewerben? • Welche Unterlagen werden benötigt? • Wer zahlt was? • Vorher renovieren? • Neu vermieten oder leerstehend anbieten? * max. 15 Personen pro Veranstaltung