Mittwoch, 16 August 2017 12:17

Wohnhilfe für ausländische Studenten

Werbung für das weltoffene Hannover: Haus & Grundeigentum unterstützt die Wohnraum-Kampagne „Schlüsselerlebnisse gesucht“. Dabei werden für das Wintersemester 2017/18 Wohnungen und Zimmer für ausländische Studenten gesucht.
Und die Not auf dem angespannten Wohnungsmarkt ist groß – gerade für junge Menschen aus anderen Nationen. Rund 5900 leben zur Zeit in der Leinemetropole. H & G bittet deshalb seine fast 13.000 Mitglieder auch in diesem Jahr wieder, geeigneten und preisgünstigen Wohnraum zur Verfügung zu stellen.
2016 war die Aktion ein voller Erfolg. 157 internationale Studenten oder Doktoranden konnten mit der kostenlosen Maklerhilfe des Studentenwerkes an private Vermieter vermittelt werden. H & G-Vorstandsvorsitzender Rainer Beckmann: „Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir bei dem Projekt gerne helfen.“

Auf dem Foto zu sehen (v.l.): Eberhard Hoffmann (GF Studentenwerk), OB Stefan Schostok, Rainer Beckmann (H & G-Vorstandsvorsitzender) bei der Präsentation der Kampagne.

Foto: Tim Schaarschmidt
Freitag, 11 August 2017 13:32

Foto-Kalender-Wettbewerb

Der im April 2016 ausgeschriebene Wettbewerb, zu dem viele unserer Mitglieder ihre Fotos eingesandt hatten, ist am gestrigen Donnerstag durch die Übergabe eines Schecks unseres Kooperationspartners enercity an die HAUS & GRUNDEIGENTUM Bürgerstiftung zu einem guten Abschluss gebracht worden. Der für den Wandkalender 2017 erzielte Verkaufserlös wurde dabei durch eine großzügige Spende von enercity noch einmal deutlich aufgewertet. Auf dem Foto von rechts nach links: Jochen Schütz (enercity), Niklas Ostermann (Bürgerstiftung), Claudia Wißbröcker (enercity) und Ulrich Seisselberg (HAUS & GRUNDEIGENTUM). Foto: Nicolay
Freitag, 04 August 2017 14:45

Achtung, Marder!

Bei akutem Befall eines Objekts muss der Immobilienverkäufer informieren
Der Verkäufer einer Immobilie hat den Erwerber über Sachmängel des Objekts zu informieren – insbesondere über solche, die der Käufer von sich aus gar nicht erkennen kann. Der akute Befall eines Hauses durch Marder gehört zu dieser Art von Sachmängeln. Nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS muss das erwähnt werden, nicht hingegen ein schon länger zurückliegender „Besuch“ von Mardern.
(Oberlandesgericht Hamm, Aktenzeichen 22 U 104/16)
Donnerstag, 03 August 2017 13:10

Mitglieder - Kalender

Der Monat August in unserem Kalender 2017…...fotografiert von A. Scholz.
Mittwoch, 02 August 2017 09:30

Besuch der HDI-Arena am 19.10.2017

Hannover 96 ist wieder erstklassig und das ist sicherlich Grund genug für uns, nach einigen Jahren wieder einmal die Arena zu besuchen. Wir freuen uns daher sehr, Sie im Rahmen unserer Kooperation mit enercity zu einem Besuch dieser imposanten Sport- und Veranstaltungsstätte einladen zu können. Besichtigen Sie mit uns den Arena-Innenraum sowie den Business- und Logenbereich und blicken Sie aus fast 50 Metern Höhe auf eines der modernsten Fußballstadien Deutschlands. Unter sachkundiger Führung erhalten Sie einen umfassenden Überblick und bekommen ganz sicher auch die eine oder andere „Insider-Story“ zu hören.
Montag, 31 Juli 2017 13:06

Neue Kooperation!

Mitglieder von HAUS & GRUNDEIGENTUM Hannover profitieren nicht nur von unseren exzellenten Serviceleistungen wie Rechtsberatung, Bonitätsprüfungen, Formularservice usw., sondern auch von den Rabatten, die sie bei einer Vielzahl von Kooperationspartnern bekommen können. Dieses Angebot konnten wir nunmehr durch die neue Zusammenarbeit mit corporate benefits deutlich erweitern, denn über dieses Online-Portal erhalten Sie ab sofort exklusive Mitglieder-Rabatte sowohl bei deutschlandweiten wie auch bei regionalen Anbietern. Um diese Angebote nutzen zu können, müssen Sie auf dieser Seite unter der Rubrik Premium-Partner den entsprechenden Button anklicken und Sie werden dann weitergeleitet. Den hierfür notwendigen Registrierungscode erhalten Sie bei unserem Service-Center unter der bekannten Telefonnummer: 0511/300300 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Donnerstag, 27 Juli 2017 10:13

Trotz Rauswurf weiter da

Erwerber durfte Alt-Eigentümer nicht in der Wohnung lassen
Für den schlimmsten Fall der Unverträglichkeit hat das Wohnungseigentumsgesetz vorgesorgt. In Paragraf 18 ist festgelegt, dass Mitgliedern das Eigentum entzogen werden kann, wenn sie die ihnen obliegenden Verpflichtungen in schwerwiegender Form verletzen. Ist das der Fall und wurde das Objekt verkauft, dann darf der Erwerber nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS die Alt-Eigentümer allerdings auch nicht weiter dort wohnen lassen.
(Bundesgerichtshof, Aktenzeichen V ZR 221/15)
Montag, 24 Juli 2017 09:21

NKR-Entenrennen am 19.08.2017

NKR-Entenrennen „Big Duck“ am 19.08.2017 am Nordufer des Maschsees
Das Voting für die schönste „Big Duck“ ist eröffnet und wir sind der Meinung, dass HAUS & GRUNDEIGENTUM Service da ganz weit mit vorn ist. Geben Sie bis zum 12.08.2017 unter www.haz.de/entenrennen und www.neuepresse.de/entenrennen Ihre Stimme ab und entscheiden Sie sich dort für Ihre persönliche Lieblingsente (Nr. 100!?).
Ganz wichtig ist uns in diesem Zusammenhang auch das Thema „Ersttypisierung“, auf das wir gern aufmerksam machen möchten. Zusammen mit dem NKR suchen wir nach weiteren Lebensrettern für Blutkrebspatienten. Unter www.nkr-hannover.de/mitmachen-helfen/spender-werden  erfahren Sie mehr. Unsere Bitte: Lassen Sie sich typisieren! Aber nicht vergessen: Am 19. August 2017 ab 16:00 Uhr findet am Nordufer des Maschsees das 8. NKR-Entenrennen statt.
Montag, 24 Juli 2017 08:48

Seminar "Der Wohnungseigentumsprozess"

Am vergangenen Freitag (21.07.) gab Rechtsanwalt und Notar Ralph Schröder in den Räumen von HAUS & GRUNDEIGENTUM Service interessante Einblicke in die gerichtlichen Abläufe bei Prozessen rund um die Immobilie.
Mittwoch, 19 Juli 2017 13:26

Unwetterschäden: Neue Regelung für staatliche Soforthilfen

Unwetterschäden: Neue Regelung für staatliche Soforthilfen
Versicherungsschutz prüfen - auch gegen Elementarschäden absichern
• Soforthilfen bei extremen Unwetterschäden nur unter bestimmten Voraussetzungen
• Wohngebäudeversicherung deckt Elementarschäden nicht automatisch ab
• Hausbesitzer sollten sich zusätzlich gegen Naturgefahren absichern
Hannover, 19.07.2017 – Anfang Juni haben sich die Ministerpräsidenten der Länder auf eine neue Regelung für staatliche Soforthilfen bei Unwetterschäden verständigt: Mehr Bundesbürger sollen sich gegen Naturgefahren versichern. Bei extremen Unwetterschäden wird es auch weiterhin eine staatliche Soforthilfe geben - davon profitieren sollen aber nur solche Bürger, die sich zuvor erfolglos um eine Elementarschadensversicherung bemüht haben oder denen ein Vertragsangebot zu wirtschaftlich unzumutbaren Bedingungen angeboten worden ist. Die Verbraucherzentrale rät deshalb allen Hausbesitzern, sich auf jeden Fall um die zusätzliche Absicherung ihrer Wohngebäude auch gegen Naturgefahren zu kümmern.
Seite 1 von 34