Diese Seite drucken
[ zurück ]
Dienstag, 16 April 2019 10:04

Trotz Abschaffung der Strabs: Eigentümer müssen zahlen!

Offiziell ist die sozial ungerechte Strabs seit dem 1. Januar 2019 in Hannover endlich Vergangenheit. Doch bei vielen Eigentümern in Hannover, bei denen die Grundsanierung ihrer Straße bereits erfolgt ist, wird die Freude darüber nicht lange anhalten.

Bei einem Bürgerdialog der Südstadt-Initiative teilte Andreas Bode, Leiter des Fachbereichs Tiefbau, kürzlich mit: „Bei den Straßen, bei denen die Abschlussrechnungen aller an den Sanierungsmaßnahmen beteiligten Unternehmen bis zum 31. Dezember 2018 vorgelegen haben, wird mit den betroffenen Anliegern noch abgerechnet.“ Das soll schrittweise in den nächsten vier Jahren passieren.
Die Stadt hat den Ratsmitgliedern und Bezirksbürgermeistern jetzt eine Liste mit den Straßennamen geschickt, bei denen die Eigentümer kräftig mit bis zu 75 Prozent der Kosten zur Kasse gebeten werden (in Klammern das Jahr der geplanten Zustellung der Rechnungsbescheide):
A
Alte Speicherstraße (2020), An der Strangriede (2020), Auf dem Dorn (2019), Auf dem Emmerberge (2022), Auf dem Loh (2022), Auf den Kirchstücken (2020).
B
Bebelstraße (2020), Brahmstraße (2022), Bürgerstraße (2019).
E
Ebellstraße (2020).
F
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg (2021), Freiliggrathstraße (2020).
G
Gartenheimstraße (2022), Gemeindeholzstraße 1. und 2. BA (2019), Glashüttenstraße (2021), Göttinger Chaussee (2020), Gredelfeldstraße/Stichweg (2019), Große Barlinge 2. BA (2019), Große Packhofstraße (2022), Güntherstraße (2021).
H
Hausmannstraße (2020), Heinersdorfweg (2020), Heinrich-Meister-Allee (2020), Helenenstraße (2019), Hindenburgstraße (2019), Hinüberstraße (2019), Holteistraße (2022).
K
Kleiner Hillen (2021), Klopstockstraße (2019), Konrad-Hänisch-Straße (2021).
L
Laher Kirchweg (2022), Lavesstraße 1. BA (2022), Lüerstraße (2022), Nordring (2021).
P
Pfalzstraße (2019).
Q
Querstraße (2020).
R
Redeckerstraße (2020), Ricklinger Straße (2020), Ringstraße (2021), Röselerstraße (2022).
S
Schubertstraße (2020), Seilerstraße (2020), Slicherstraße (2020), Staatswiesenstraße (2019), Ständehausstraße (2019), Steinkampweg (2019).
T
Tiedgestraße (2022).
V
Valentinweg (2019).
W
Wilhelm-Bluhm-Straße (2021).
Z
Zeisigweg (2020).